Netzwerke gegen Angriffe schützen

Die Bedeutung von Netzwerksicherheit

Unternehmen sind heutzutage digital fortschrittlicher als je zuvor, und mit der Verbesserung der Technologie müssen auch die Sicherheitseinstellungen von Unternehmen verbessert/angepasst werden. Da viele Geräte über drahtgebundene, drahtlose oder zellulare Netzwerke miteinander kommunizieren, ist die Netzwerksicherheit ein wichtiges Konzept.

Bei der Netzwerksicherheit werden physische und softwarepräventive Maßnahmen ergriffen, um die zugrunde liegende Netzwerkinfrastruktur zu schützen: Vvor unbefugtem Zugriff, Missbrauch, Fehlfunktion, Änderung, Zerstörung oder unzulässiger Offenlegung. zu schützen.

Angesichts der Häufigkeit und Vielfalt der Cyberangriffe ist die Netzwerksicherheit zu einem zentralen Thema im Bereich der Cybersicherheit geworden. Durch die Implementierung von Netzwerksicherheitsmaßnahmen können Computer, Benutzer und Programme ihre zulässigen kritischen Funktionen in einer sicheren Umgebung ausführen. Um diesen Schutz sicherzustellen, stehen den IT-Verantwortlichen eine Vielzahl von Werkzeugen und Technologien zur Verfügung:

  • Zugriffskontrolle: Sie hindern nicht autorisierte Benutzer und Geräte am Zugriff auf das Netzwerk. Benutzer, denen der Netzwerkzugriff gestattet ist, sollten nur mit den begrenzten Ressourcen arbeiten können, für die sie autorisiert wurden.
  • VPSC: Eine defense-in-depht Technologie die die Kommunikation zwischen einem Gerät und einem sicheren Netzwerk authentifiziert und einen sicheren, verschlüsselten „Tunnel“ über das offene Internet erstellt.
  • Anti-Malware: Viren, Würmer und Trojaner versuchen sich über das Netzwerk zu verbreiten, und können lange Zeit auf infizierten Computern lauern. Sie sollten mit allen Mitteln einen Erstbefall verhindern und sich von vorhandener Malware befreien.
  • Anwendungssicherheit: Unsichere Anwendungen werden von Angreifern häufig genutzt, um Zugriff auf das Netzwerk zu erhalten. Hardware-, Software- und Sicherheitsprozesse helfen, um diese App-Aktivitäten nur/ausschließlich/lediglich nur kontrolliert zu gestatten.
  • Verhaltensanalyse: Die Kenntnis über normales Netzwerkverhalten hilft auftretende Anomalien oder Verstöße zu erkennen.
  • Verhinderung von Datenverlust: Was die Sicherheit anbelangt ist der Mensch unweigerlich das schwächste Sicherheitsglied. Sie müssen Technologien und Prozesse implementieren, um sicherzustellen, dass Mitarbeiter nicht absichtlich oder versehentlich vertrauliche Daten außerhalb des Netzwerks senden.
  • E-Mail-Sicherheit: Phishing ist eine der häufigsten Methoden, mit denen Angreifer Zugriff auf ein Netzwerk erhalten. E-Mail-Sicherheitstools können sowohl eingehende Angriffe als auch ausgehende Nachrichten mit vertraulichen Daten blockieren.
  • Firewalls: Das „must have“ für Netzwerksicherheit. Befolgen sie die Regeln, die Sie definieren, um Datenverkehr an der Grenze zwischen Ihrem Netzwerk und dem Internet zuzulassen oder zu blockieren. Damit stellen Sie eine Barriere zwischen Ihrer vertrauenswürdigen Zone und der nichtvertrauenswürdigen Zone außerhalb her.

  • Erkennung und Verhinderung von Angriffen: Monitoringsoftware scannt den Netzwerkverkehr, um Angriffe zu identifizieren und zu blockieren.

  • Mobile Geräte und drahtlose Sicherheit: Drahtlose Geräte weisen alle potenziellen Sicherheitslücken aller anderen Netzwerkgeräte auf – können jedoch auch überall mit nahezu jedem drahtlosen Netzwerk verbunden werden, was eine zusätzliche Prüfung erfordert.

  • Netzwerksegmentierung: Die softwaredefinierte Segmentierung unterteilt den Netzwerkverkehr in verschiedene Klassifikationen und erleichtert die Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien.

  • Sicherheitsinformationen und Ereignisverwaltung: Diese Produkte zielen darauf ab, Informationen aus einer Vielzahl von Netzwerk-Tools automatisch zusammenzuführen, um Daten bereitzustellen, die Sie zum Erkennen und Reagieren auf Bedrohungen benötigen.

  • Web-Sicherheit: Sie müssen in der Lage sein, die Web-Nutzung der internen Mitarbeiter zu steuern, um zu verhindern, dass webbasierte Bedrohungen den Browser für den Angriff auf Ihr Netzwerk nutzen.

Sie möchten ihr Netzwerk optimal schützen?

sayTEC hilft mit erfahrenen Spezialisten, rufen Sie an.

Netzwerksicherheit und Cloud

Immer mehr Unternehmen verlagern einen Teil ihrer Computeranforderungen an Cloud-Dienstanbieter und schaffen hybride Infrastrukturen, in denen ihr eigenes internes Netzwerk nahtlos und sicher mit Servern zusammenarbeiten muss, die von Dritten gehostet werden. Manchmal ist diese Infrastruktur selbst ein in sich geschlossenes Netzwerk, das entweder physisch (mehrere Cloud-Server arbeiten zusammen) oder virtuell (mehrere VM-Instanzen laufen zusammen und „vernetzen“ sich auf einem einzigen physischen Server) sein kann.

Um die Sicherheitsaspekte zu berücksichtigen, richten viele Cloud-Anbieter zentralisierte Sicherheitskontrollrichtlinien auf ihrer eigenen Plattform ein. Der Trick dabei ist jedoch, dass diese Sicherheitssysteme nicht immer mit Ihren Richtlinien und Verfahren für Ihre internen Netzwerke übereinstimmen. Diese Nichtübereinstimmung kann die Arbeitsbelastung für Netzwerksicherheitsprofis erhöhen. Es gibt eine Vielzahl von Tools und Techniken, die Ihnen dabei helfen können, einige dieser Probleme zu lösen. Der Umgang mit Clouds ist noch für viele Neuland und die Sorglosigkeit beim Umgang mit der Cloud kann immer wieder zu Problemen mit der Netzwerksicherheit führen.

Netzwerksicherheit verbessern

Die Netzwerksicherheit sollte für jedes Unternehmen, das mit vernetzten Daten und Systemen arbeitet, eine hohe Priorität haben. Neben dem Schutz von Ressourcen und der Integrität von Daten vor? externen Exploits kann die Netzwerksicherheit auch den Netzwerkverkehr effizienter verwalten, die Netzwerkleistung verbessern und einen sicheren Datenaustausch zwischen Mitarbeitenden und Datenquellen gewährleisten.

sayTEC bietet eine Reihe von Sicherheitslösungen, die häufig komplexe IT-Strukturen zentralisieren, und vereinfachen und sicherstellen, dass in Ihrem Unternehmen eine robuste Netzwerksicherheit vorhanden ist.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie Ihre Netzwerke vor Angriffen und unnötigen Ausfallzeiten schützen können? Kontaktieren Sie uns direkt unter vertrieb@saytec.eu

Sie wollen die totale Kontrolle in Ihrem Netzwerk?

sayTEC hilft mit erfahrenen Spezialisten, rufen Sie an.

IT-Technologien Made in Germany für die Anforderungen von heute und in Zukunft

Technologien

Remote Access, Backup & Restore, DSGVO-Konformität, Langzeitarchivierung, Disaster Recovery, Hyperconverged Infrastructure

Einfach

Unsere Technologien sind ausgereift und durch einfache Installation, Administration und Bedienung sofort einsatzbereit.

Günstig

Profitieren Sie von unseren Herstellerpreisen und von staatlichen Förderungen. Senken Sie Ihre IT-Kosten.